Zum Inhalt springen
  • iStock-162922302.jpg

Ganztägiges Seminar: Einführung in die DSGVO

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in allen EU-Mitgliedstaaten...

Unser ganztägiges Seminar bietet Ihnen eine umfassende Einführung in die wichtigsten Regelungen der DSGVO. Zudem erfahren Sie, was es bei der Umsetzung zu beachten gilt und erhalten Handlungsempfehlungen für die Unternehmenspraxis.

Mittwoch, 25. März 2020
10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Inhalte

  • Wichtige Begriffe des Datenschutzrechts
  • Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
  • Technischer und organisatorischer Datenschutz
  • Betroffenenrechte
  • Bußgelder
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (inkl. Übung)
  • Einwilligungsdokumentation und -protokollierung
  • Informationspflichten bei Direkterhebung
  • Informationspflichten bei Dritterhebung
  • Auftragsverarbeitungsverträge
  • Kontrolle des Auftragsverarbeiters
  • Pflichten des Verantwortlichen
  • Pflichten des Auftragsverarbeiters
  • Rechtmäßigkeit von Drittstaatübermittlungen

Dozenten

Annika Selzer

Lernziele

  • Was ist der Unterschied zwischen Datenschutz und Datensicherheit?
  • Welche Rechtsgrundlagen erlauben die Verarbeitung personenbezogener Daten?
  • Was sind Betroffenenrechte und wie können diese im Unternehmen umgesetzt werden?
  • Wie lassen sich die Datenverarbeitungsvorgänge im Unternehmen protokollieren? Wie können Einwilligungen dokumentiert werden?
  • Welche Informationspflichten müssen – neben den Informationspflichten auf Webseiten – erfüllt werden?
  • Was ist bei dem Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags zu beachten? Wie ist die Auswahl und Kontrolle des Auftragsverarbeiters durchzuführen?
  • Wie kann eine Übermittlung personenbezogener Daten an Drittstaaten rechtmäßig umgesetzt werden?

Zielgruppe

Geschäftsleitung, Datenschutzbeauftragte, Datenschutzkoordinatoren, IT-Beauftragte

Vorkenntnisse

Keine Vorkenntnisse notwendig.

Zurück
logo.png
Foto: © Kompetenzzentrum Darmstadt

Kooperation & Netzwerke