Zum Inhalt springen
  • iStock-162922302.jpg

Einführung: Mit Industrie 4.0 zur papierlosen Fabrik

Die Diskussion um die Digitalisierung von Prozessen und Vernetzung von Produktionsmaschinen ist in vollem Gange...

Allerdings sind die dabei verwendeten Begrifflichkeiten selten leicht verständlich. In dem Workshop geben wir Ihnen daher eine Einführung in die Vision Industrie 4.0 und zeigen Anwendungs-möglichkeiten in unserer papierlosen Lernfabrik sowie daraus entstehende Vorteile – beispielsweise durch die Verfügbarkeit von Produktionsinformationen sowie deren dynamische Anpassung.

Ob „Cyber-physische Systeme“, „horizontale Integration“, oder „dezentrale Intelligenz“ – wir klären zunächst die wesentlichen Fachbegriffe und vermitteln die grundlegenden Technologien im Zusammenhang mit der Vision Industrie 4.0. Mit diesem Wissen können Sie in Ihrem Unternehmen erste Maßnahmen treffen um Ihre Produktion effizienter gestalten.

Anschließend stellen wir Einsatzmöglichkeiten digitaler Techno-logien zur Effizienzsteigerung vor und veranschaulichen diese an Good-Practice-Beispielen sowie Demonstratoren in unserer Lern-fabrik. Daneben bieten wir Ihnen mit der Veranstaltung auch die Möglichkeit zur offenen Diskussion und zum Erfahrungsaustausch.

Dienstag, 17. Dezember 2019
10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Dozent

Serdar Bulut

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Teilnehmende, die sich für das Thema Digitalisierung interessieren und Impulse aus umgesetzten Beispielen der Lernfabrik erhalten möchten.

Lernziele

  • Industrie 4.0 und die damit verbundenen Potenziale kennenlernen und verstehen.
  • Grundlegende Technologien im Zusammenhang mit Industrie 4.0 kennenlernen, wie beispielsweise Condition Monitoring, digitales Shopfloor Management, Identifikationskonzepte zum Tracking und Tracing von Bauteilen.
  • Anwendungsbeispiele der Industrie 4.0 in der Lernfabrik kennenlernen und verstehen.

>>Link zur Anmeldung

Zurück
logo.png
Foto: © Kompetenzzentrum Darmstadt

Kooperation & Netzwerke