Zum Inhalt springen
  • iStock-162922302.jpg

Intelligenter Prozess und nun? - Datengetriebene Geschäftsmodelle (extern: Gelnhausen)

Im Kontext von Big Data und Industrie 4.0 stehen häufig prozessbezogene Effizienzgewinne im Vordergrund...

Dadurch wird jedoch teilweise der Blick auf Wachstumspotenziale durch neue – insbesondere datengetriebene – Geschäftsmodelle verstellt. „Datengetrieben“ bedeutet in diesem Zusammenhang, Daten als Asset zu erkennen und sie aktiv in den Wertschöpfungs-prozess einzubeziehen.

In unserer Veranstaltung widmen wir uns datengetriebenen Geschäftsmodellen: Wir erläutern deren Eigenschaften und grundlegende Prozessstrukturen und stellen Ihnen aktuelle Beispiele für solche Geschäftsmodelle vor.

Donnerstag, 24. Oktober 2019
16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Themen

  • Eigenschaften und Strukturen von datengetriebenen Geschäftsmodellen
  • Vorstellung aktueller Beispiele
  • Diskussionsrunde

Dozenten

Andreas Friedmann

Lernziele

  • Datengetriebene und „klassische“ Geschäftsmodelle unterscheiden lernen.
  • Grundelemente von Geschäftsmodellen und Grundfragen der Geschäftsmodellerarbeitung kennenlernen.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Mitarbeitende aus technischen und innovativen Abteilungen, die mit eigenen Ideen zur digitalen Transformation ihres Unternehmens beitragen möchten.

Zudem kann das Seminar Beraterinnen und Beratern, die bisher eher auf technologischer Ebene agierten, Denkanstöße und neue Denkweisen für den Einsatz im Kundengeschäft vermitteln.

Zurück
logo.png
Foto: © Kompetenzzentrum Darmstadt

Kooperation & Netzwerke