Zum Inhalt springen
  • iStock-News.jpg

Mitgliederversammlung 2019 zu Gast in Heidelberg

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Verbandes fand im Herzen der Kurpfalz in Heidelberg statt. ...

Den zahlreichen Gästen wurde in der weltberühmten Stadt Heidelberg ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm geboten. Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung standen die turnusgemäßen Neuwahlen des Präsidiums sowie des Sozialpolitischen Ausschusses an. Dabei wurde der Präsident Klaus Berthold (HB Protective Wear GmbH & Co. KG / HB Protective Wear Productions GmbH & Co. KG) in seinem Amt ebenso einstimmig bestätigt wie die beiden Stellvertreter Désirée Derin-Holzapfel (friedola 1888 GmbH) sowie Claus-Michael Weber (Nicolaus Weber GmbH & Co KG). Ebenfalls bestätigt in seinem Amt wurde Schatzmeister Kai Jackl (R. Jackl GmbH & Co. KG). Neu in das Präsidium wurde Dr. Achim Hehl (Karl Otto Braun GmbH & Co. KG) gewählt. Bestätigt wurden Helmut Drießen (Schlitzer Leinen-Industrie Driessen GmbH & Co. KG) sowie Thomas Lange (Spinnerei Lampertsmühle GmbH). Als Vorsitzende des Sozialpolitischen Ausschusses und Verhandlungsführerin wurde Frau Désirée Derin-Holzapfel (friedola 1888 GmbH) bestätigt. Zu ihrem Stellvertreter wählten die Mitgliedern Herrn Michael Bohrmann (Karl Otto Braun GmbH & Co. KG). Beide vertreten den Verband auch auf Bundesebene im Arbeitgeberverbund des Gesamtverbandes textil+mode.

Der Präsident des Verbandes Klaus Berthold kritisierte in der Versammlung die Regierung in Berlin die nach wie vor eine notwendige Unterstützung des Mittelstandes vermissen lässt. So seien unverändert keine Lösungen zur Energiewende in Sicht und belaste die stromintensiven Betriebe der Textilindustrie unverändert stark. Demgegenüber benötige der Mittelstand Steuerentlastungen, weniger regulierende Gesetze und ein Investitionsprogramm vor allem für die Infrastruktur sowie dem Breitbandausbau.

Im öffentlichen Teil der Mitgliederversammlung besuchten die Teilnehmer das Deutsche Verpackungsmuseum. Es ist das erste und einzige Museum seiner Art, das die Kulturleistung der Verpackung in den Mittelpunkt der traditionsreichen Marken rückt. Die Mitgliederliste des Verpackungsmuseum liest sich wie das "Who-is-Who" der deutschen Marken- und Verpackungswelt, unter anderem Beiersdorf, Coca-Cola, Dr. Oetker Holding, Ferrero, Nestlé, Procter & Gamble sowie Unilever. Neben einer hochinteressanten und spannenden Ausstellung die die ganze Welt der Verpackung anschaulich darstellt, gehört der jährlich stattfindende Deutsche Verpackungsdialog zu den Highlights des Museums. Jahr für Jahr gastieren hochkarätige, prominente Redner aus der Marken- und Verpackungswirtschaft, aus Medien, Design und Beratung und gilt als „Jour fixe" unter den Experten.

Der Geschäftsführer des Museum, Hans-Georg Böcher führte die Mitglieder in einem spannenden informativen und emotionalen Vortrag in die Welt der Verpackung ein. Er zeigte anschaulich an erfolgreichen aber auch weniger erfolgreichen Marken die psychologische Wirkung einer gutgemachten Verpackung. Dies fängt mit einer gut funktionierenden Oberfläche an und hört bei einem über Jahre und Jahrzehnte geschärftem Profil auf. Faszinierend ist immer wieder festzustellen, dass diejenigen Marken am erfolgreichsten sind, die über einen hohen Wiedererkennungswert verfügen indem das Design möglichst wenig verändert wird.

Im Anschluss konnten die Teilnehmer im Rahmen einer Stadtführung das „alte“ Heidelberg kennenlernen, wobei man abseits der Touristenströme die Altstadt mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten erkundete.

Abgeschlossen wurde die Mitgliederversammlung durch ein festliches Abendessen in Scharffs Schlossweinstube auf dem Heidelberger Schloss. Die berühmteste Ruine Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt Heidelberg gab eine eindrucksvolle Kulisse und setzte einen hervorragenden Schlusspunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung. Die Gäste ließen sich dabei von Sternekoch Martin Scharff verwöhnen und genossen bei angeregten Gesprächen den Abend.

Zurück
20190830_111901.jpg
Mitgliederversammlung 2019
20190830_131343.jpg
Besuch Deutsches Verpackungsmuseum

Kooperation & Netzwerke